Schwerin und die Ostseebäder

29. Aug. - 1. Sep. 2024
Busreisen

Schwerin und die Ostseebäder

Lübeck – Wismar – Kühlungsborn – Warnemünde

1.Tag: Anreise auf der Autobahn Leipzig nach Bernburg an der Saale. In der ehemaligen Residenzstadt legen wir eine Pause ein, bevor wir weiter über Magdeburg nach Schwerin fahren. Wir beziehen die Zimmer im zentral gelegenen 4-Sterne Intercity Hotel (www.hrewards.com). Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

2.Tag: Nach dem Frühstück treffen wir uns mit einem Stadtführer um die Landeshauptstadt Schwerin näher zu erkunden. Sie werden erstaunt sein, wie viele sehenswerte Kleinode die liebevoll restaurierte Altstadt neben dem dominierenden Schloss dem Besucher zu bieten hat. Den Nachmittag verbringen wir in der Hansestadt Lübeck. Erkunden Sie die Altstadtinsel mit der imposanten Backsteinarchitektur, den verwinkelten Gassen und dem Wahrzeichen, das Holstentor. Kaum eine andere deutsche Stadt verfügt heute über noch so viel mittelalterliches Gut. Deswegen wurde der mittelalterliche Altstadtkern schon 1987 in die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen. Am späten Nachmittag fahren wieder zurück nach Schwerin zu unserem Hotel.

3.Tag: Auf der „Erlebnisstraße der Deutschen Einheit“ fahren wir heute Richtung Norden in die Hansestadt Wismar. Die Altstadt ist von der UNESCO anerkanntes Weltkulturerbe. Hier führen fast alle Wege zum Marktplatz – kein Wunder – ist der doch mit 100×100 Metern einer der größten Norddeutschlands. Unsere geführte Stadtbesichtigung zeigt Ihnen die vielen Kleinode der Hafenstadt, die fast 250 Jahre unter schwedischer Herrschaft stand. Anschließend fahren wir nach Kühlungsborn an der Mecklenburger Bucht. Markenzeichen des größten Seebades in Mecklenburg ist die 3 km lange Seepromenade mit großartigen Villen aus der Zeit um 1900. Mittagspause und Aufenthalt. Gegen 14.30 Uhr wartet ein besonderes Erlebnis auf uns: Mit der mehr als 120 Jahre alten Nostalgie-Dampfbahn „Molli“ zuckeln wir von Kühlungsborn bis nach Bad Doberan. Ankunft gegen 15.30 Uhr. Besonders sehenswert ist hier die Klosterkirche in norddeutscher Backsteingotik aus dem 14. Jahrhundert. Nach unserem Aufenthalt fahren wir weiter in Rostocks Seebad Warnemünde mit einem breiten Sandstrand, Yachthafen und Passagierkai für Kreuzfahrtschiffe, die hier immer öfter anlegen. Das eigentliche Leben spielt sich am „Alten Strom“ ab, der Flaniermeile mit Cafes, Restaurants und Geschäften neben dem Yachthafen. Damit Sie in aller Ruhe die Seeluft von der Mole mit dem Leuchtturm schnuppern und das bunte Treiben auf den Promenaden verfolgen können, bleiben wir hier bis nach dem Abendessen. Am Abend Rückfahrt nach Schwerin zum Hotel.

4.Tag: Nach dem Gepäck verladen beginnen wir unsere Heimreise. Auf der Autobahn fahren wir nach Brandenburg ins Havelland. In der „Blütenstadt“ Werder (Havel) legen wir einen längere Pause ein. Über eine schmale Brücke erreicht man die Altstadtinsel. Die Silhouette der Stadt prägen der 45 m hohe Kirchturm, die rekonstruierte Bockwindmühle und der barocke Putzbau des alten Rathauses. Hier finden Sie auch zahlreiche Restaurants für ein Mittagessen. Am Nachmittag Heimreise auf der A9 zurück in die Heimat.

Leistungen:

  • Fahrt im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • 2x Halbpension im 4-Sterne Intercity Hotel Schwerin
  • 1x Übernachtung / Frühstück im 4-Sterne Intercity Hotel Schwerin
  • Geführte Stadtbesichtigung Schwerin
  • Geführte Stadtbesichtigung Wismar
  • Fahrt mit der nostalgischen Dampfzugbahn „Molli“ von Kühlungsborn nach Bad Doberan

Termin:                                 29.08.-01.09.24

Reisepreis:                          570,00 €

Einzelzimmerzuschlag:       90,00 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Hier können Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung bei der Hanse Merkur Versicherung abschließen.
Reise-Rücktrittsversicherung

Sie möchten an unserer Reise teilnehmen?

Bitte füllen Sie dazu unser Anfrageformular aus, wir kontaktieren Sie anschliessend:
* Pflichtfeld
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Wichtige Hinweise zu unseren Reiseangeboten

1. Erforderliche Mindestteilnehmerzahl:
5.1. PRG kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:
a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung von PRG beim Kunden muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein.
b) PRG hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rück-trittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.
c) PRG ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durch-geführt wird.
d) Haben sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat PRG den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens
  • - 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen,
  • - 7 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von min-destens zwei und höchstens sechs Tagen,
  • - 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von -weniger als zwei Tagen
die Reise abzusagen, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall sind wir verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, haben wir den Kunden davon zu unterrichten.Die Mindestteilnehmerzahl bei Mehrtagesfahrten liegt bei 15 Reiseteilnehmern und bei den Tagesfahrten bei 20 Reiseteilnehmern.

2. Zahlungsmodalitäten:
2.1 PRG und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reise-preis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder an-nehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständli-cher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungs-scheines eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 10 Tage vor Reisebe-ginn fällig sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr abgesagt werden kann. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl PRG zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so ist PRG berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5 zu belasten.


POMPER REISEN GmbH
Busreisen | Bus - Radreisen (Fahrradreisen) | Wanderreisen | Tagesfahrten
Pechgraben 16 a
95512 Neudrossenfeld
Tel: 09203 / 688 515