Flug-Radreise Portugal – Die Hauptstadt Lissabon und die Traumküste der Algarve

29. Okt. - 6. Nov. 2022
Radreisen

  • Lissabon
    Lissabon
  • Lissabon
    Lissabon
  • Lissabon Straßenbahn
    Lissabon Straßenbahn
  • Lissabon
    Lissabon
  • Belen Turm Lissabon
    Belen Turm Lissabon
  • Cascais
    Cascais
  • Cascais
    Cascais
  • Cascais
    Cascais
  • Sintra
    Sintra
  • Sintra
    Sintra
  • Sintra Palast
    Sintra Palast
  • Sintra
    Sintra
  • Cabo da Roca
    Cabo da Roca
  • Cabo da Roca
    Cabo da Roca
  • Setubal
    Setubal
  • Lagos
    Lagos
  • Lagos
    Lagos
  • Lagos
    Lagos
  • Lagos
    Lagos
  • Albufeira
    Albufeira
  • Albufeira
    Albufeira
  • Benagil
    Benagil
  • Benagil
    Benagil
  • Benagil
    Benagil
  • Carvoeiro
    Carvoeiro
  • Carvoeiro
    Carvoeiro
  • Carvoeiro
    Carvoeiro
  • Ponta da Piedade
    Ponta da Piedade
  • Ponta da Piedade
    Ponta da Piedade
  • Ponta da Piedade
    Ponta da Piedade
  • Sagres
    Sagres
  • Sagres
    Sagres
  • Sagres
    Sagres
  • Cabo de Sao Vicente
    Cabo de Sao Vicente
  • Silves
    Silves
  • Silves
    Silves
  • Silves
    Silves
  • Portimao
    Portimao
  • Portimao
    Portimao
  • Portimao
    Portimao
  • Faro
    Faro
  • Faro
    Faro

1.Tag: Am frühen Morgen startet unser Flug von München nach Lissabon. Unser Bus bringt Sie rechtzeitig zum Flughafen. Bei der Ankunft in Lissabon nimmt Sie unser Reiseteam in Empfang. Sie haben die Möglichkeit ein kleines Frühstück am Flughafen einzunehmen, bevor wir uns mit einem Reiseleiter zu einer Stadtführung durch die Hauptstadt treffen. Anschließend haben Sie die Gelegenheit eine kleine Mittagspause in der Stadt zu machen, bevor wir zu unserem Hotel nach Cascais aufbrechen. Wir sind im 4-Sterne Hotel Vila Gale (www.vilagale.com) untergebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

2. Tag: Der Bus bringt uns in die Nähe von Sintra. Wir radeln in die Stadt und weiter durch die ehemalige Sommerresidenz der Könige. Das bewaldete Gelände ist mit pastellfarbenen Herrenhäusern und Palästen gespickt. Die Kulturlandschaft Sintra gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Wir machen einen Abstecher zu einer sehenswerten Klosterruine, die besichtigt werden kann. Weiter geht es zur Santuario da Peninha. Die Kapelle liegt auf einem Felsvorsprung. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf die Küste. Über Azoia erreichen wir die Küste und das Cabo da Roca, den westlichsten Punkt des europäischen Festlands. Wieder über Azoia erreichen wir die Strände der Praia do Guincho und radeln zurück nach Cascais. Bevor wir zu unserem Hotel radeln, kommen wir noch am Boca do Inferno vorbei. Die malerischen Meeresklippen mit einem natürlichen Bogen und einer von der Brandung geformten offenen Höhle sind einen kurzen Stopp wert. Ca. 42 km

3. Tag: Mit dem Bus fahren wir nach Gradil, ein Weinort in der Region Mafra. Die Tour führt ein Stück durch das Weingebiet und geht dann über in den Nationalpark Mafra. Das ehemalige königliche Jagdrevier ist heute ein Park mit Wildtieren, Wander- und Radwegen. Wir erreichen Mafra mit dem Nationalpalast. Der sehenswerte Komplex umfasst neben dem Palast selbst eine Basilika, ein Kloster, Gartenanlagen und eine historische Bibliothek, die 40.000 Bücher aus dem 16. und 18. Jahrhundert birgt. Wir radeln durch das Naturreservat Penedo do Lexim, wo wir die Überreste eines Vulkanschlotes sehen können, nach Ancos. Hier lohnt sich ein Abstecher zu den Wasserfällen. Über Montelavar – Vila Verde gelangen wir in Arneiro dos Marinheiros die Eurovelo-Route 1, die uns zur Küste bringt. Wir folgen dieser bis Praia das Macas mit dem traumhaften goldfarbenen Strand. Am Parkplatz wartet der Bus zur Rückfahrt zum Hotel. Ca. 47 km

4. Tag: Nach dem Gepäck verladen bringt uns der Bus in die Berge der Arrabida. Wir radeln hinauf Richtung Küste und auf der N379, einer der malerischsten Straßen in der Region um Lissabon zum Aussichtspunkt Miradouro do Portinho da Arrabida. Nun genießen wir die Abfahrt mit spektakulären Blicken auf das Meer. Wir erreichen die Küste und die Eurovelo-Route 1, die uns nach Setubal bringt. Hier wechseln wir mit der Fähre auf die Halbinsel Troia. Sie ist mit einem 13 km langen unberührten Sandstrand, kristallklarem Wasser und Pinien bewaldeten Sanddünen einer der schönsten Küstenstreifen Portugals. Am Praia da Comporta laden wir die Fahrräder ein und fahren mit dem Bus zu unserem nächsten Hotel in Lagos. Auch dieses Hotel gehört zur Vila Gale Gruppe (www.vilagale.com). Ca. 45 km

5. Tag: Der Bus bringt uns auf den Monte Foia, mit 902 m der höchste Berg der Algarve. Nach dem Ausladen der Fahrräder beginnt die Abfahrt nach Monchique. Das malerische Dörfchen mit weiß getünchten Häusern und Kopfsteinpflaster ist ein beliebter Kurort. Umgeben von Hängen mit uralten Steineichen, Kastanien und Magnolienbäume rollen wir weiter nach Casais. Durch das Hügelland zwischen Olivenhainen und Orangenplantagen geht es Richtung Meer. Bei Mexihoeira Grande gelangen wir wieder auf die Eurovelo-Route 1, die uns durch Fischzuchtbecken an den Strand führt und zurück zu unserem Hotel. Ca. 45 km

6. Tag: Wir fahren mit dem Bus nach Albufeira. Das ehemalige Fischerdorf ist inzwischen der größte und lebhafteste Urlaubsort an der Algarve. Unsere Route starten Richtung Westen. Es gibt mehrere Möglichkeiten: Sie radeln auf der Straße nach Sesmarias oder Sie fahren bzw. schieben auf den Wanderwegen (ca. 2 km) entlang der romantischen Felsenküste mit vielen schönen Badestränden. In Gale treffen wir wieder auf die Eurovelo-Route 1. Wir radeln durch das Vogelschutzgebiet Lagoa dos Salgados, welches bei Vogelbeobachtern sehr beliebt ist. Unter anderem gibt es dort auch Flamingos zu sehen. Über den Badeort Armacao de Pera geht es wieder auf Naturwegen nach Caramujera. Wir radeln wieder Richtung Küste. In Benagil besuchen wir ein Highlight an der Algarve. Die Felshöhle mit dem versteckten Strand. Weiter geht es nach Carvoeiro. Hier können Sie den Boardwalk erlaufen, ein 570 m langer Holzsteg, der tolle Aussichten auf die felsige Küste bietet. Außerdem gibt es einige Zugänge zu kleinen Höhlen. Über Ferragudo – Portimao erreichen wir unser Ziel bei Praia de Alvor. Ca. 52 km

7. Tag: Wir starten heute direkt ab Hotel und radeln zum nahegelegenen Ponta da Piedade, ein Kap bis zu 20 m hohen Felsformationen, Höhlen und Grotten. Weiter geht es nach Luz mit der Festung. Mit dem nächsten Ort Burgau beginnt der Naturpark Südwest-Alentejo und Costa Vicentina. Auf über 100 km erstreckt sich hier der am besten erhaltene Küstenstreifen in Europa. Hier begegnet man vielen Vogelarten, z.B. den seltenen Fischadlern oder Weißstörche, die die Klippen zum Nisten nutzen. Ab Salema radeln wir Richtung Landesinnere bis Vila do Bispo. Ab hier geht es wieder Richtung Küste nach Sagres und auf die Landzunge Ponta de Sagres. Unser Ziel ist das Cabo de Sao Vicente mit dem Leuchtturm. Hier am Aussichtspunkt hat man eine grandiose Aussicht auf die Steilküste der Algarve. Mit dem Bus geht es wieder zurück zum Hotel. Ca. 55 km

8. Tag: Der Bus bringt uns in die Nähe von Silves und wir radeln auf Nebenstraßen durch Baumplantagen in die ehemalige Hauptstadt der Algarve Silves. Die Stadt war früher ein wichtiges Handelszentrum. Die Schiffe fuhren auf dem Fluss Arade entlang bis zum Meer und weiter nach Nordafrika. Neben Sehenswürdigkeiten aus der Vergangenheit bietet Silves heute vor allem portugiesisches Flair. Die Straßencafes, das Kopfsteinpflaster und die entspannte Atmosphäre ist ein Kontrast zu dem bunten Treiben in den Urlaubsorten am Meer. Über Estombal und Parchal erreichen wir Portimao. Hier beenden wir unsere Radtour, aber nicht unseren Ausflug. Mit dem Boot werden wir noch verschiedene Felshöhlen und versteckte Strände besuchen. Ein Highlight, das an der Algarve nicht fehlen darf. Anschließend bringt uns der Bus wieder zurück zum Hotel. Ca. 22 km

9. Tag: Nach dem Frühstück und dem Gepäck verladen fahren wir mit dem Bus nach Faro. Da der Flug erst am Abend geht, haben wir hier die Möglichkeit die wirkliche sehenswerte Stadt zu erkunden. Innerhalb der Altstadt erwartet Sie eine gotische Kathedrale, der Palast Paco Episcopal und der schmucke Torbogen. Außerhalb der Stadtmauern befindet sich das lebhafte Faro mit Fußgängerzonen, zahlreichen Geschäften, charaktervollen Plätzen sowie abwechslungsreichen Restaurants und Bars. Gegen Nachmittag geht es dann zum Flughafen. In München werden Sie von unserem Bus gegen Mitternacht in Empfang genommen und nach Hause gebracht.

Leistungen:

  • Fahrt im bequemen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • Flughafentransfer nach München
  • Flug München – Lissabon
  • Stadtführung Lissabon
  • 3x Halbpension im 4-Sterne Hotel Vila Gale Cascais
  • 5x Halbpension im 4-Sterne Hotel Vila Gale Lagos
  • Schifffahrt zu den Höhlen
  • Flug Faro – Lissabon – München
  • Flughafentransfer ab München
  • Radreisebegleitung

Reise-Nr.:                            PORT1029

Termin:                                 29.10.-06.11.22

Reisepreis:                          1.895,00 €

Einzelzimmerzuschlag:    292,00 €
 

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

Hier können Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung bei der Hanse Merkur Versicherung abschließen.
Reise-Rücktrittsversicherung
4* und 5*-Reiseschutz
Gruppenreisen Reise-Rücktrittsversicherung
Gruppenreisen Reise-Rücktritt plus Urlaubsgarantie
Zusätzlicher Corona-Reiseschutz
Die Abwicklung erfolgt über die Webseite der Hanse Merkur Versicherung

Sie möchten an unserer Reise teilnehmen?

Bitte füllen Sie dazu unser Reservierungsformular aus:
* Pflichtfeld
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Wichtige Hinweise zu unseren Reiseangeboten

1. Erforderliche Mindestteilnehmerzahl:
5.1. PRG kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:
a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung von PRG beim Kunden muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein.
b) PRG hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rück-trittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.
c) PRG ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durch-geführt wird.
d) Haben sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat PRG den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens
  • - 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen,
  • - 7 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von min-destens zwei und höchstens sechs Tagen,
  • - 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von -weniger als zwei Tagen
die Reise abzusagen, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall sind wir verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, haben wir den Kunden davon zu unterrichten.Die Mindestteilnehmerzahl bei Mehrtagesfahrten liegt bei 15 Reiseteilnehmern und bei den Tagesfahrten bei 20 Reiseteilnehmern.

2. Zahlungsmodalitäten:
2.1 PRG und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reise-preis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder an-nehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständli-cher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungs-scheines eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 10 Tage vor Reisebe-ginn fällig sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr abgesagt werden kann. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl PRG zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so ist PRG berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5 zu belasten.


POMPER REISEN GmbH
Busreisen | Bus - Radreisen (Fahrradreisen) | Wanderreisen | Tagesfahrten
Pechgraben 16 a
95512 Neudrossenfeld
Tel: 09203 / 688 515