Saisonabschlussreise Leogang – Zwischen dem Steinernen Meer und den Kitzbüheler Alpen

12. Okt. - 16. Okt. 2022
Busreisen

1.Tag: Anreise auf der Autobahn Nürnberg – München – Schliersee nach Spitzingsee an den gleichnamigen See. Der idyllisch gelegene Spitzingsee lädt zum Spaziergang ein. Eine Umrundung im gemütlichen Tempo dauert ca. 1,5 Stunden. Im Ort selbst gibt es einige Gaststätten, die zur Mittagspause einladen. Die Weiterfahrt bringt uns über den Ursprungpass nach Kufstein und durch das Wilder Kaiser Gebirge nach Leogang zu unserem Hotel, das 4-Sterne Hotel Leonhard (www.hotel-leonhard.at).

2. Tag: Unser heutiger Ausflug bringt uns nach Kaprun. Mit dem Pendelbus fahren wir durch die steinernen engen Tunnel zum Schrägaufzug Lärchwand. Auf 2 Schienen zieht der offene Aufzug bis zu 180 Personen seitwärts den Berg hinauf. Gut 400 Höhenmeter überwinden wir auf diese Art. Weiter geht es wieder mit einem Pendelbus. Entlang am Wasserfallboden geht es hinauf zum Mooserboden. Auf 2000 hm angekommen haben Sie einen spektakulären Blick auf die beiden Stauseen. Laufen Sie die Staumauer entlang oder buchen Sie eine Staumauerführung. Besuchen Sie den Kräuterlehrpfad oder das Gletschermuseum. Im Bergrestaurant Mooserboden haben Sie Gelegenheit für ein Mittagessen. Am Nachmittag geht es wieder zurück mit Pendelbussen und Schrägaufzug und wir fahren nach Zell am See. Hier haben Sie Gelegenheit für einen kleinen Bummel durch die Innenstadt oder eine Kaffeepause an der Seepromenade. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Heute Abend werden wir nach dem Abendessen von Peter’s One-Man-Band unterhalten.

3. Tag: Unsere heutige Rundtour führt uns über Fieberbrunn nach St. Ullrich am Pillersee. Dort besuchen wir die weltälteste Latschenöl-Brennerei mit Einkaufsmöglichkeiten. Am Pillersee vorbei geht es nach Waidring, das Glockenerlebnisdorf. Hier besuchen wir die ganzjährige Ausstellung Glockenwelt, wo Sie nicht nur großartige Glocken bewundern können, sondern auf eindrucksvolle Art auch vieles über den Zweck, den Glocken speziell im Alpenraum hatten, welche Bräuche sich daraus entwickelt haben und warum in Waidring noch zwei der drei in Tirol beheimateten Glockengießereinen ansässig sind, erfahren. Hier startet auch der neu angelegte Glockenerlebnisweg, der natürlich auch gelaufen werden kann. Anschließend fahren wir mit dem Bus weiter zum Parkplatz Steinplatte. Hier laufen wir ca. 10 Minuten zur urig-gemütlichen Stallenalm, wo wir unsere Mittagspause machen wollen. Nach der Stärkung fahren wir nach Lofer, eine Marktgemeinde im Pinzgauer Saalachtal. Bei der Confiserie Berger machen wir einen kleinen Stopp. Naschkatzen können wir köstliche Pralinen und Schokospezialitäten einkaufen. Wir fahren an der Saalach entlang weiter nach Saalfelden am Steinernen Meer. Am schönen Ritzensee haben Sie noch die Möglichkeit zu einer Kaffeepause oder zum Besuch des Schlossmuseums (Eintritt frei mit Gästekarte), bevor wir wieder zurück nach Leogang zu unserem Hotel fahren.

4. Tag: Unseren heutigen Tag verbringen wir in Leogang. Wir starten um 9.00 Uhr mit dem Bus zur Talstation der Asitzbahn. Wer möchte, kann auch später zu Fuß zur Talstation laufen, da die Bahn nur 1 km Laufweg entfernt liegt. Mit der Seilbahn geht es auf den „Berg der Sinne“ mit dem Sinne-Park, dem Bereich „Stille Wasser am Asitz“, der Klang-Rodelbahn, vielen Wandermöglichkeiten und Berggasthöfen. Genießen Sie den Tag auf 1.760 bis 1.914 Höhenmeter. Der Bus fährt um 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr wieder zum Hotel. Wer möchte, kann in Leogang auch das Bergbau- und Gotikmuseum (Eintritt frei mit Gästekarte) besuchen. Am Abend findet unser Abschlussabend mit Musik von Peter’s One-Man-Band, Tanz und Tombola statt.

5. Tag: Nach dem Frühstück und dem Gepäck verladen treten wir die Heimreise an. In Burghausen werden wir eine Pause einlegen. Dort können Sie die längste Burg der Welt mit 1.051 m besichtigen. Scheinbar ohne Ende ziehen sich Mauern, Zinnen, Türme und Kapellen über eine schmale Bergzunge, eingebettet zwischen dem Naturparadies Wöhrsee und der glitzernden Salzach. Das Burgcafe lädt zu einem Mittagsimbiss ein. Weiterfahrt über die A3 nach Regensburg und auf der A93 nach Steinberg am See. Hier machen wir noch eine kleine Kaffeepause. Bei Interesse kann die Erlebnisholzkugel besucht werden. Der Mehrgenerationpark bietet außergewöhnliche Welten der Bewegung, Naturerfahrung und Erholung an einem Ort. Über Weiden erreichen wir am Abend Bayreuth / Kulmbach.

Leistungen:

  • Fahrt im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • 4x Halbpension 4-Sterne Hotel Leonhard in Leogang
  • Benutzung des Wellnessbereichs
  • Gästekarte Saalfelden-Leogang-Card
  • Berg- und Talfahrt Stauseen Kaprun
  • Eintritt Glockenwelt Waidring
  • Eintritt Schlossmuseum Ritzen in Saalfelden (Gästekarte)
  • Berg- und Talfahrt Asitz-Kabinenbahn (Gästekarte)
  • Eintritt Bergbau- und Gotikmuseum Leogang (Gästekarte)
  • Alle Ausflugsfahrten
  • Abschlussabend mit Musik, Tanz und Tombola

Reise-Nr.:                             SAFL1012

Termin:                                 12.10.-16.10.22

Reisepreis:                          625,00 €

Einzelzimmerzuschlag:   80,00 €

 

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

Hier können Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung bei der Hanse Merkur Versicherung abschließen.
Reise-Rücktrittsversicherung
4* und 5*-Reiseschutz
Gruppenreisen Reise-Rücktrittsversicherung
Gruppenreisen Reise-Rücktritt plus Urlaubsgarantie
Zusätzlicher Corona-Reiseschutz
Die Abwicklung erfolgt über die Webseite der Hanse Merkur Versicherung

Sie möchten an unserer Reise teilnehmen?

Bitte füllen Sie dazu unser Reservierungsformular aus:
* Pflichtfeld
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Wichtige Hinweise zu unseren Reiseangeboten

1. Erforderliche Mindestteilnehmerzahl:
5.1. PRG kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:
a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung von PRG beim Kunden muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein.
b) PRG hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rück-trittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.
c) PRG ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durch-geführt wird.
d) Haben sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat PRG den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens
  • - 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen,
  • - 7 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von min-destens zwei und höchstens sechs Tagen,
  • - 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von -weniger als zwei Tagen
die Reise abzusagen, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall sind wir verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, haben wir den Kunden davon zu unterrichten.Die Mindestteilnehmerzahl bei Mehrtagesfahrten liegt bei 15 Reiseteilnehmern und bei den Tagesfahrten bei 20 Reiseteilnehmern.

2. Zahlungsmodalitäten:
2.1 PRG und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reise-preis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder an-nehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständli-cher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungs-scheines eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 10 Tage vor Reisebe-ginn fällig sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr abgesagt werden kann. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl PRG zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so ist PRG berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5 zu belasten.


POMPER REISEN GmbH
Busreisen | Bus - Radreisen (Fahrradreisen) | Wanderreisen | Tagesfahrten
Pechgraben 16 a
95512 Neudrossenfeld
Tel: 09203 / 688 515