Radlabschlussreise Ferienregion Pustertal / Südtirol Dolomiten

7. Okt. - 11. Okt. 2020
Radreisen

  1. Tag: Anreise auf der Autobahn München – Kufstein – über den Pass Thurn zum Felbertauerntunnel nach Lienz in Osttirol. Nach der Stadt steigen wir im Oberen Drautal in den Drauradweg ein. Nach Silian überqueren wir die Grenze nach Italien. Die Pustertaler Radroute führt über Innichen nach Toblach. Busfahrt nach Bruneck zum 4-Sterne-Traditionshotel Andreas Hofer (www.andreashofer.it) mit kleinen Wellnessbereich. Hier bleiben wir vier Nächte.
    Ca. 40 km
  2. Tag: Unser Bus bringt uns zum Eingang des Höhlensteintal. Hier beginnen wir die Radtour auf dem Fernradweg München – Venedig. Vorbei am naturschönen Toblachsee und dem Dürrensee gelangen wir zum Abzweig nach Cortina d’Ampezzo. Nun rollen wir hinunter in den bekannten Wintersportort. Weiter geht es auf dem „Langen Weg der Dolomiten“, einer ehemaligen Bahntrasse, mit insgesamt 10 Tunnel. Viele kleine Viadukte oder Brücken sind auf dem Abschnitt zwischen Cimabanche und Calalzo befahrbar. Besonders beeindruckend ist das Viadukt am Ortseingang von Cortina d’Ampezzo (über den Bigontina-Fluss). Geradezu abenteuerlich mutet auch das Viadukt über den Rio Felizon an. Tagesziel ist der Ort Pieve di Cadore. Rückfahrt zum Hotel mit dem Bus.
    Ca. 62 km
  1. Tag: Bustransfer ins Antholz Obertal bis zum Biathlon Stadion um dort die Fahrräder auszuladen. Wir radeln noch ein Stück ins Tal bis zum Antholzersee, ein Juwel aus türkis-grünem und kristallklarem Wasser. Er ist der landschaftliche Höhepunkt des Tales und eines der beliebtesten Ausflugsziele für Wanderer, Mountainbiker und Naturliebhaber im Pustertal. Durch die Orte Antholz-Mitteltal und Antholz-Niedertal radeln wir gemütlich durch die herrliche Landschaft. Am Olanger Stausee erreichen wir den Pustertaler Radweg und folgen diesem nach Bruneck zum Hotel.
    Ca. 42 km
  1. Tag: Busfahrt über Taufers ins Ahrntal. An der sonnigen Seite der Zillertaler Alpen, umrahmt von 80 Dreitausendern, kann man die herrliche Landschaft und auch viele Bergbaustätten bewundern. Räder ausladen bei Prettau beim Landesmuseum Bergbau. Wir machen einen lohnenswerten Abstecher talaufwärts bis zur Adleralm. Sie liegt in einem wunderschönen Hochtal. Überwiegend auf Nebenstraßen rollen wir hinunter nach St. Jakob, Steinhaus bis Sand in Taufers. Hier sollte man die Reinbach Wasserfälle besichtigen. Über Gais kommen wir zurück nach Bruneck, jener Ort im Pustertal wo viele Fäden zusammen laufen: Wo internationales Flair und gelebte Tradition aufeinander treffen und sich zu einer bunten Mischung aus spannender Architektur und einem schier unendlichen Angebot an kulturellen Highlights vereinen.
    Ca. 50 km

Am Abschlussabend spielt wieder die Musik auf. Bei Tanz und unserer traditionellen Tombola lassen wir den letzten Abend ausklingen.

  1. Tag: Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Heimreise. Mit dem Rad ab Hotel geht’s zum Pustertaler Radweg, welchen wir abwärts folgen bis zur Brennerautobahn bei Franzensfeste. Anschließend Heimfahrt über Innsbruck – Kufstein – München nach Bayreuth / Kulmbach.
    Ca. 36 km
Leistungen:

  • Fahrt im bequemen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • 4 x Halbpension im 4-Sterne -Hotel Andreas Hofer in Bruneck
  • Abschlussabend mit Musik, Tanz und Tombola
  • Radreisebegleitung
  • Kaffee und Kuchen bei der Anreise

    Reise-Nr.: PUST1007

    Termin: 07.10.-11.10.20
    Reisepreis:                    625,00 €
    Einzelzimmerzuschlag:  112,00 €

    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

Hier können Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung bei der Hanse Merkur Versicherung abschließen.
Reise-Rücktrittsversicherung
4* und 5*-Reiseschutz
Gruppenreisen Reise-Rücktrittsversicherung
Gruppenreisen Reise-Rücktritt plus Urlaubsgarantie
Die Abwicklung erfolgt über die Webseite der Hanse Merkur Versicherung

Sie möchten an unserer Reise teilnehmen?

Bitte füllen Sie dazu unser Reservierungsformular aus:
* Pflichtfeld
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Wichtige Hinweise zu unseren Reiseangeboten

1. Erforderliche Mindestteilnehmerzahl:
5.1. PRG kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:
a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung von PRG beim Kunden muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein.
b) PRG hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rück-trittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.
c) PRG ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durch-geführt wird.
d) Haben sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat PRG den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens
  • - 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen,
  • - 7 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von min-destens zwei und höchstens sechs Tagen,
  • - 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von -weniger als zwei Tagen
die Reise abzusagen, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall sind wir verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, haben wir den Kunden davon zu unterrichten.Die Mindestteilnehmerzahl bei Mehrtagesfahrten liegt bei 15 Reiseteilnehmern und bei den Tagesfahrten bei 20 Reiseteilnehmern.

2. Zahlungsmodalitäten:
2.1 PRG und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reise-preis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder an-nehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständli-cher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungs-scheines eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 10 Tage vor Reisebe-ginn fällig sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr abgesagt werden kann. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl PRG zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so ist PRG berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5 zu belasten.


POMPER REISEN GmbH
Busreisen | Bus - Radreisen (Fahrradreisen) | Wanderreisen | Tagesfahrten
Pechgraben 16 a
95512 Neudrossenfeld
Tel: 09203 / 688 515