Radreise Norwegen – Die Trauminseln der Lofoten

4. Aug. - 17. Aug. 2019
Radreisen

1. Tag: Anreise auf der Autobahn Bayreuth – Leipzig – Magdeburg – Hannover – Hamburg nach Kiel. Um 12.00 Uhr Einschiffung auf ein modernes Fährschiff der Colorline (www.colorline.de/kiel-oslo). Das Abendessen wird in Form eines Skandinavischen Dinner Buffet serviert. Übernachtung in 2-Bett-Kabinen innen.

2. Tag: Ankunft in Oslo um 10 Uhr. Anschließend Fahrt auf der E06 über Lillehammer (der bekannte Wintersportort) – Dombas nach Trondheim, der drittgrößten Stadt Norwegens. Die lebhafte Universitätsstadt hat eine herrliche Lage am Trondheimfjord. Abendessen und Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Scandic Lerkendal (www.scandichotels.no/hotell/norge/trondheim/scandic-lerkendal).

3. Tag: Weiterfahrt am Trondheimfjord entlang über Steinkjer nach Mosjöen. Am Luktvatnet steigen wir erstmals aufs Fahrrad und radeln auf einer Nebenstraße über das Korgfjell. Nach einer Pause bei der Korgfjellet Fjellstue geht’s hinunter nach Korg. Am Fluss Rossaga erreichen wir Bjerka. Mit dem Bus fahren wir weiter nach Mo i Rana. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Scandic Meyergarden.
(www.scandichotels.com/hotels/norway/mo-i-rana/meyergarden)
Ca. 30 km

4. Tag: Der Bus bringt uns weiter nördlich. Wir überqueren den nördlichen Polarkreis im Saltfjell, wo wir einen Stopp einlegen. Über Fauske fahren wir nach Bognes zur Fährüberfahrt nach Lödingen. Nun geht’s über die Lofoteninseln nach Svolvaer. Die Reststrecke zum Hotel machen wir mit dem Rad über Kabelvag, mit schön restaurierten Holzhäusern, nach Henningsvaer. Drei Nächte bleiben wir in dem typischen familiengeführten Lofotenhotel Finnholmen Brygge (www.finnholmen.no) . Der alte Fischerort hat eine herrliche Lage auf mehreren kleinen Inseln verteilt.
Ca. 25 km

5. Tag: Busfahrt auf der bekannten Strecke bis Fiskeböl. Mit dem Rad erreichen wir den nördlichsten Ort Strönstad. Immer am Ufer entlang umfahren wir den nördlichen Teil der Insel Austvagöya bis Straumnes. Am Storvatnet entlang kommen wir zur Hauptstraße bei Vestpollen. Ziel ist die Stadt Svolvaer. Vielleicht möchte jemand in die bekannte Eisbar „Magic Ice Lofoten“ einkehren.
Ca. 65 km

6. Tag: Unser Bus bringt uns zur Gimsöystraumen Brücke. Hier laden wir die Fahrräder aus. Die Brücke führt uns zur Insel Vestvagöy. Wir radeln erst nach Kvalnes, weiter über Vestersand nach Hovdveien und zum Wikingermuseum nach Borg (Möglichkeit zur Besichtigung). Unser Radlziel ist der Ort Eggum mit einer Skulpturensammlung auf der grünen Wiese. Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel.
Ca. 50 km

7. Tag: Nach dem Gepäckeinladen fahren wir wieder ein Stück mit dem Bus. Auf der Nebenstraße 815 erkunden wir die Südküste der Insel Vestvagöy. Unzählige Inselchen reihen sich beim Blick auf das Meer. Der bezaubernden Ort Stamsund ermöglicht es, die Lofoten wirklich zu erleben und auf einmalige Weise mit den Wikingern Bekanntschaft zu machen. Das Lofotr Vikingmuseum befindet sich ganz in der Nähe von Stamsund. Es ist rund um eine Ausgrabungsstätte entstanden, die bei ihrer Entdeckung 1983 ein Sensationsfund war. Übernachtungsort für 3 Nächte ist die Stadt Leknes. Sehr sehenswert in Leknes sind die zeitweilig ausgestellten Kunstwerke lokaler Künstler im Rathaus, das seit 1983 unter anderem als Ausstellungsraum dient. In der 100-jährigen Schule von Fygle bei Leknes ist das Heimatmuseum untergebracht, in dem man neben Steinzeitfunden und historischen Hausgeräten ein originalgetreu eingerichtetes Klassenzimmer besichtigen kann. Wir checken im 3-Sterne-Hotel Scandic Lofoten ein. (www.scandichotels.no/hotell/norge/lofoten/lekneslofoten)
Ca. 52 km

8. Tag: Ab Hotel führt unsere Radstrecke südlich in den Fischerhafen Ballstad. Mit einer Radlerfähre schippern wir nach Nusfjord, eines der bekanntesten Fischerdörfer auf den Lofoten. Die Siedlung war eines der drei Pilotprojekte Norwegens, die im Europäischen Jahr für Denkmalschutz 1975 ausgewählt wurden, um den typisch norwegischen Baustil zu bewahren. Die meisten Gebäude stammen aus dem 19. Jahrhundert und sind sehr gut erhalten. Knapp 40 Rorbuer gibt es im Ort, die im Winter zum Teil von Fischern bewohnt werden. Die kleine Straße führt am Storvatnet vorbei zur E10. Diese führt nach Ramberg mit seinem weißen Sandstrand. Einen weiteren schönen Strand kann man über Brücken beim Ort Fredwang finden. Weiter nach Süden beenden wir unsere Tour in Sund. Beim „Schmied von Sund“ können handgeschmiedete Königskormorane besichtigt werden. Rückfahrt zum Hotel.
Ca. 50 km

9. Tag: Busfahrt auf der Lofotenstraße bis Mölnarodden. Heute wollen wir die Spitze der Lofoten erreichen, den Ort Å . Wir umradeln einige Straßentunnels und gelangen zu den Inselörtchen Hamnöya und Sakrisöya im Reinefjorden. Der Ort Reine, auf mehreren Inseln verteilt, gilt als das schönste Fischerdorf auf den Lofoten. Vom Westen bis zum Nordosten wird der Ort von schroffen Bergen umrahmt. Der Ortskern liegt auf einer Halbinsel im Reinefjorden. Einen fantastischen Blick über diese Symbiose aus Ortschaft, Bergen, Inseln und Fjorden haben wir vom Reinebringen, dem Hausberg von Reine. Außen vorbei am Seljelitunellen kommen wir zum Fährhafen Moskenes. Sörvagen, Tind und Å i Lofoten sind die letzten Orte auf den Lofoten, die auf fahrbaren Wegen zu erreichen sind. Es ist das südlichste Fischerdorf auf Moskenes, eine der größten Inseln der Lofoten, der schroffen Inselkette Norwegens, die sich wie ein knöcherner Finger fast 200 Kilometer weit ins Nordmeer streckt. Nur wenige Menschen leben hier, es gibt Fischfabriken und Stockfischgalgen. Å ist ein einfacher Ort mit einem einfachen Namen, der klingt wie ein Seufzer: Aaaa. Und der leicht zu merken ist. Zurück zum Hotel mit dem Bus.
Ca. 35 km

10. Tag: Wir verlassen unser Hotel in Leknes mit Gepäck und passieren nochmals die Lofotenstraße bis Reine. Heute haben Sie die Möglichkeit zu einer spektakulären Wanderung auf den Reinebringen. Ist es die fantastische Aussicht der Lofoten, der Blick aus 440 Metern Höhe oder die Berühmtheit des Reinebringens, die tagtäglich hunderte Menschen zum Aufstieg bewegt? Da die Erlebniswanderung sehr wetterabhängig ist, kann die Tour auch schon am Vortag gemacht werden. Um 14.45 Uhr befahren wir in Moskenes die Fähre nach Bodö. Die Überfahrt dauert ca. 3 ½ Stunden. Wir übernachten im 4-Sterne Hotel Scandic Bodö. (www.scandichotels.no/hotell/norge/bodo/scandic-bodo)

11. Tag: Nach dem Frühstück bringt der Bus die Gäste zum Flughafen Bodö, um die Flugheimreise anzutreten. Flug von Bodö nach Oslo und von Oslo nach Frankfurt. Die Fluggäste werden von einem Pomper-Bus nach Hause gebracht. Die anderen Gäste fahren mit dem Bus bis zum Hotel in Steinkjer. Übernachtung im 3-Sterne Quality Hotel Grand Steinkjer (www.nordicchoicehotels.no/hotell/norge/steinkjer).

Leistungen:

  • Fahrt im bequemen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • Fahrradtransport
  • Fährpassage Kiel – Oslo mit Unterbringung in 2-Bett-Innenkabinen
  • Abendessen und Frühstück an Bord der Fähre
  • 9 x Halbpension in ausgewählten Hotels
  • Fährpassage Bognes – Lödingen
  • Fährpassage Moskenes – Bodö
  • Radreisebegleitung
  • Kaffee und Kuchen bei der Anreise

    Zusatzleistungen für Fluggäste:
  • Flug von Bodö über Oslo nach Frankfurt
  • Flughafentransfer Frankfurt – Bayreuth / Kulmbach

    Zusatzleistungen für Busgäste:

  • 1 x Halbpension im Quality Grand Hotel Steinkjer
  • 1 x Halbpension im Clarion Collection Hotel Astoria
  • Fährpassage Oslo – Kiel mit Unterbringung in 2-Bett-Innenkabinen
  • Abendessen und Frühstück an Bord

    Reise-Nr.: LOFO0804
    Termin: 04.08.-17.08.19
    Reisepreis mit Busrückfahrt:                    2.495,00 €
    Reisepreis mit Rückflug:                             2.375,00 €
    Einzelzimmerzuschlag:                                    602,00 €

    Zuschlag Doppelkabine außen:                       54,00 €
    Zuschlag Einzelkabine innen:                        362,00 €

    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

Hier können Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung bei der Hanse Merkur Versicherung abschließen.
Reise-Rücktrittsversicherung
4* und 5*-Reiseschutz
Gruppenreisen Reise-Rücktrittsversicherung
Gruppenreisen Reise-Rücktritt plus Urlaubsgarantie
Die Abwicklung erfolgt über die Webseite der Hanse Merkur Versicherung

Sie möchten an unserer Reise teilnehmen?

Bitte füllen Sie dazu unser Reservierungsformular aus:
* Pflichtfeld
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Wichtige Hinweise zu unseren Reiseangeboten

1. Erforderliche Mindestteilnehmerzahl:
5.1. PRG kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:
a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung von PRG beim Kunden muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein.
b) PRG hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rück-trittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.
c) PRG ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durch-geführt wird.
d) Haben sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat PRG den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens
  • - 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen,
  • - 7 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von min-destens zwei und höchstens sechs Tagen,
  • - 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von -weniger als zwei Tagen
die Reise abzusagen, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall sind wir verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, haben wir den Kunden davon zu unterrichten.Die Mindestteilnehmerzahl bei Mehrtagesfahrten liegt bei 15 Reiseteilnehmern und bei den Tagesfahrten bei 20 Reiseteilnehmern.

2. Zahlungsmodalitäten:
2.1 PRG und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reise-preis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder an-nehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständli-cher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungs-scheines eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 10 Tage vor Reisebe-ginn fällig sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr abgesagt werden kann. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl PRG zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so ist PRG berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5 zu belasten.


POMPER REISEN GmbH
Busreisen | Bus - Radreisen (Fahrradreisen) | Wanderreisen | Tagesfahrten
Pechgraben 16 a
95512 Neudrossenfeld
Tel: 09203 / 688 515
realisation BRAINSTORM DESIGN | powered by Wordpress