Saisonabschlussreise 2019 – Villanders – Das Sonnenplateau über dem Eisacktal

16. Okt. - 20. Okt. 2019
Busreisen

1. Tag: Busanreise auf der Autobahn Bayreuth – München – Kufstein – Innsbruck – Brennerautobahn nach Sterzing. In der mittelalterlichen Stadt können Sie bei einem Aufenthalt durch die Geschäfte in der Altstadt bummeln oder in eines der Cafes einkehren. Nach diesem Stopp fahren wir weiter zu unserem Hotel, 4-Sterne Berglandhotel Untertheimerhof (www.hotel-untertheimerhof.com) in Villanders.

Das „Hotel mit Herz“ liegt frei am Eisacktaler Sonnenhang nahe am Dorfkern von Villanders. Es verfügt über eine Saunalandschaft, ein Panorama-Hallenbad mit Whirlpool, Sonnenterrasse, Bibliothek und hellen Fitnessraum. Die Zimmer sind mit Dusche, WC, Föhn, Telefon, TV und Safe ausgestattet. Jedes Zimmer ist ein Unikat und großteils bieten die Zimmer einen einzigartigen Blick auf die Dolomiten. Im Rahmen der Verwöhnpension gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit hausgemachten Brot-, Marmeladen- und Wurstsorten. Am Abend werden Sie mit einem 5-Gänge-Menü mit vielen frischen Produkten aus eigener Landwirtschaft verwöhnt.

2. Tag: Heute starten wir am Morgen zu einer Dolomitenrundfahrt. Wir fahren ins Eisacktal und bei Bozen-Nord Richtung Karerpass.

Vorbei am Karersee und hinunter ins Fassatal. Beim Urlaubsort Canazei winden wir uns hinauf zum Sellajoch. Bei schönem Wetter erwartet uns eine wahre Bilderbuchlandschaft, welche wir bei einem Aufenthalt genießen können. Etwas weiter unterhalb liegt Plan de Gralba. Von hier lohnt ein Abstecher zum Grödnerpass. Über Wolkenstein und St. Ulrich im Grödnertal geht’s zurück zum Hotel. Ein Einheimischer wird uns begleiten. Am Abend lassen wir den Tag zur Musik von PETER’S ONE-MAN-BAND ausklingen.

3. Tag: Fahrt nach Bozen zur Talstation der Rittner Seilbahn. Genießen Sie die Fahrt mit der Gondel auf 1200m Höhe nach Oberbozen. Der Blick auf die Landeshauptstadt Bozen und die umliegenden Weinberge ist atemberaubend. Wir steigen um in die Rittnerbahn, eine Schmalspurbahn, die heute die letzte ihrer Art in ganz Südtirol ist. Sie verkehrt nunmehr zwischen Maria Himmelfahrt, Oberbozen und Klobenstein mit teils historischen, teils moderneren Waggons. Eine Fahrt zahlt sich in jedem Fall aus, allein schon wegen der außergewöhnlichen Sicht auf die Dolomiten entlang der Trasse. In einen der Orte machen wir unsere Mittagspause. Bei der Rückfahrt ins Tal mit dem Bus halten wir in Unterinn an, um die Erdpyramiden zu besichtigen. Erdpyramiden bestehen aus kegelförmig aufgeschüttetem Lehm und dem darauf liegenden Felsbrocken und bilden oft bizarre Landschaftsformen. Entstehen können sie in Böden aus späteiszeitlichem Moränenlehm, der hier am Ritten vom Eisacktaler Hauptgletscher und einigen lokalen Nebengletschern zurückgeblieben ist. Bei der Rückfahrt zum Hotel werden wir in der Eisacktaler Kellerei in Klausen Südtiroler Weine probieren.

4. Tag: Wir hoffen auf schönes Wetter, denn heute ist unser Wandertag. Hoch über Villanders und dem sonnigen Eisacktal liegt hoteleigene Alm samt uriger Almhütte. Hier weiden die Tiere im Sommer und hier sind ausschließlich Hotelgäste willkommen. Auf der Alm erleben Sie ein einzigartiges Bergpanorama: Die Geislerspitzen, der Lang- und Plattkofel, der Schlern, der Rosengarten und Latemar scheinen zum Greifen nah. Die Stille der Natur und die Abgeschiedenheit dieses kleinen aber absolut traumhaften Kleinods ist einmalig. Eine gemütliche Wanderung zur Almhütte mit Grillfeier und Ziehharmonika-Musik steht auf dem Programm. Natürlich gibt auch einen Transfer für die Nichtwanderer. Am Abend findet, wie gewohnt, unser Abschlussabend mit Tombola, Tanz und Musik von PETER’S ONE-MAN-BAND statt.

5. Tag: Heute heißt es Abschied nehmen. Wir fahren auf der Brennerautobahn nach Norden, vorbei an Innsbruck und Kufstein, durchs Thierseer Tal zum Ursprungpass – Bayrisch Zell zum Schliersee. Dort legen wir unsere Pause am Markus Wasmeier Freilichtmuseum ein. Sie haben während des Aufenthaltes Zeit das Museum zu besichtigen und im Wirtshaus „Zum Wofen“ einzukehren. Anschließend Heimreise auf der Autobahn München – Bayreuth.

Leistungen:

  • Fahrt im bequemen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • 4 x Verwöhnpension im ****Berglandhotel Untertheimerhof
  • Benutzung der Saunalandschaft und Panorama-Hallenbad
  • Dolomitenrundfahrt mit Begleitung
  • Fahrt mit der Seilbahn zum Ritten / Oberbozen
  • Fahrt mit der Rittner Schmalspurbahn
  • Weinprobe in der Eisacktaler Kellerei
  • Grillfeier mit Ziehharmonika-Musik auf der Almhütte
  • Abschlussabend mit Musik, Tanz und Tombola
  • Eintritt Markus Wasmeier Freilichtmuseum
  • Klausen-Card

    Termin:         16.10.-20.10.19
    Reise-Nr.:     SAFV1016
    Reisepreis:                    555,00 €
    Einzelzimmerzuschlag: 100,00 €

    Mindestteilnehmerzahl:   15 Personen

    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

Hier können Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung bei der Hanse Merkur Versicherung abschließen.
Reise-Rücktrittsversicherung
4* und 5*-Reiseschutz
Gruppenreisen Reise-Rücktrittsversicherung
Gruppenreisen Reise-Rücktritt plus Urlaubsgarantie
Die Abwicklung erfolgt über die Webseite der Hanse Merkur Versicherung

Sie möchten an unserer Reise teilnehmen?

Bitte füllen Sie dazu unser Reservierungsformular aus:
* Pflichtfeld
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Wichtige Hinweise zu unseren Reiseangeboten

1. Erforderliche Mindestteilnehmerzahl:
5.1. PRG kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:
a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung von PRG beim Kunden muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein.
b) PRG hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rück-trittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.
c) PRG ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durch-geführt wird.
d) Haben sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat PRG den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens
  • - 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen,
  • - 7 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von min-destens zwei und höchstens sechs Tagen,
  • - 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von -weniger als zwei Tagen
die Reise abzusagen, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall sind wir verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, haben wir den Kunden davon zu unterrichten.Die Mindestteilnehmerzahl bei Mehrtagesfahrten liegt bei 15 Reiseteilnehmern und bei den Tagesfahrten bei 20 Reiseteilnehmern.

2. Zahlungsmodalitäten:
2.1 PRG und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reise-preis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder an-nehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständli-cher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungs-scheines eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 10 Tage vor Reisebe-ginn fällig sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr abgesagt werden kann. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl PRG zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so ist PRG berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5 zu belasten.


POMPER REISEN GmbH
Busreisen | Bus - Radreisen (Fahrradreisen) | Wanderreisen | Tagesfahrten
Pechgraben 16 a
95512 Neudrossenfeld
Tel: 09203 / 688 515
realisation BRAINSTORM DESIGN | powered by Wordpress