Eröffnungsradreise – Frühlingserwachen am Lago Maggiore – Ortasee – Bavonatal mit dem schönsten Dorf der Schweiz

26. Apr. - 1. Mai. 2019
Radreisen

  1. Tag: Anreise auf der Autobahn Bayreuth – Nürnberg – Lindau / Bodensee – Chur – Bernadinotunnel. Gleich nach dem Tunnel laden wir die Fahrräder aus. Auf der Schweizer Veloroute Nr. 6 rollen wir die berauschende Abfahrt ins Mesolcinotal hinunter bis Bellinzona. Unser Radlbus bringt uns dann nach Baveno in unser 4-Sterne Hotel am Lago Maggiore (www.lidopalace.com).

    Ca. 45 km

  1. Tag: Mit dem Bus fahren wir nach Omegna am schönen Ortasee. Hier radeln wir am Westufer entlang und fahren hinauf bis Cesara. Wir rollen wieder hinunter zum See nach Pella. Hier gibt es die Möglichkeit mit einem Schiff die Insel San Giulio mit der Basilika San Giulio zu besuchen. Mit dem Fahrrad geht es weiter nach Gozzano am Südende des Ortasees. Am Ostufer entlang radeln wir auf die Halbinsel Orta San Giulio und weiter zu unserem Startpunkt in Omegna. Mit dem Bus geht es zurück zum Hotel. Wer möchte, kann auch mit dem Fahrrad zum Hotel fahren.
    Ca. 45 km (57 km)
  1. Tag: Nach dem Frühstück bringt uns der Bus nach Santa Maria Maggiore. Die Radtour führt uns nach Malesco und hinauf nach Finero. Durch kleine Orte führt uns die Straße hinunter zum Lago Maggiore nach Cannobio. Am Westufer entlang radeln wir nach Oggebio. Hier wechseln wir auf eine höher gelegene Parallelstraße mit herrlichen Ausblicken auf den Lago Maggiore. Ziel ist der Busparkplatz an der Villa Taranto mit dem berühmten botanischen Garten. Dieser kann während der Verladung der Fahrräder besichtigt werden, bevor wir wieder zurück zum Hotel gebracht werden.

    Lago Maggiore

    Ca. 55 km

  1. Tag: Heute startet unsere Radtour im Bavonatal. Am Wasserfall Foroglio werden die Fahrräder ausgeladen. In der Zwischenzeit kann der Wasserfall besichtigt werden. Zuerst radeln wir talaufwärts nach Sonlerto, dem schönsten Dorf der Schweiz 2018, welches unbedingt besichtigt werden muss. Danach geht es zurück auf der Talstraße nach Cavergno. Weiter geht es über Cevio durchs Maggiatal bis Ascona / Locarno. Nach einem Aufenthalt zur freien Verfügung geht es mit dem Bus zurück ins Hotel.
    Ca. 45 km
  1. Tag: Der Bus bringt uns zum Südende des Sees und zum Ticinofluss, der den Lago Maggiore verlässt. Auf dem Ticino-Radweg radeln wir bis Sesto Calende und weiter auf Nebenstraßen nach Angera. Weiter geht es am Ostufer entlang durch den Ort Arolo zum Kloster Santa Caterina. Hier laden wir die Fahrräder ein und fahren mit dem Schiff nach Stresa. Hier haben Sie die Gelegenheit mit dem Schiff die Borromäischen Inseln zu besuchen oder Sie erkunden den Ort Stresa. Mit dem Bus geht es danach wieder zurück zum Hotel. Wer möchte kann auch mit dem Schiff zurück nach Baveno fahren.
    Ca. 45 km
Leistungen:

  • Fahrt im bequemen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • 5 x Halbpension im 4-Sterne Hotel Lido Palace in Baveno
  • Schifffahrt Kloster Santa Caterina – Stresa
  • Fährüberfahrt von Cadenabbia nach Bellagio
  • Radreisebegleitung
  • Kaffee und Kuchen bei der Anreise


    Reise-Nr.: LAMA0426

    Termin: 26.04.-01.05.19
    Reisepreis:                     625,00 €
    Einzelzimmerzuschlag:   125,00€
    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

    Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

Hier können Sie Ihre Reiserücktrittsversicherung bei der Hanse Merkur Versicherung abschließen.
Reise-Rücktrittsversicherung
4* und 5*-Reiseschutz
Gruppenreisen Reise-Rücktrittsversicherung
Gruppenreisen Reise-Rücktritt plus Urlaubsgarantie
Die Abwicklung erfolgt über die Webseite der Hanse Merkur Versicherung

Sie möchten an unserer Reise teilnehmen?

Bitte füllen Sie dazu unser Reservierungsformular aus:
* Pflichtfeld
Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.


Wichtige Hinweise zu unseren Reiseangeboten

1. Erforderliche Mindestteilnehmerzahl:
5.1. PRG kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:
a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung von PRG beim Kunden muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein.
b) PRG hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rück-trittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben.
c) PRG ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durch-geführt wird.
d) Haben sich für die Pauschalreise weniger Personen als die im Vertrag angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat PRG den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens
  • - 20 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen,
  • - 7 Tage vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von min-destens zwei und höchstens sechs Tagen,
  • - 48 Stunden vor Reisebeginn bei einer Reisedauer von -weniger als zwei Tagen
die Reise abzusagen, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall sind wir verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, haben wir den Kunden davon zu unterrichten.Die Mindestteilnehmerzahl bei Mehrtagesfahrten liegt bei 15 Reiseteilnehmern und bei den Tagesfahrten bei 20 Reiseteilnehmern.

2. Zahlungsmodalitäten:
2.1 PRG und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf den Reise-preis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder an-nehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständli-cher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungs-scheines eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 10 Tage vor Reisebe-ginn fällig sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr abgesagt werden kann. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl PRG zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten erfüllt hat und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so ist PRG berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 5 zu belasten.


POMPER REISEN GmbH
Busreisen | Bus - Radreisen (Fahrradreisen) | Wanderreisen | Tagesfahrten
Pechgraben 16 a
95512 Neudrossenfeld
Tel: 09203 / 688 515
realisation BRAINSTORM DESIGN | powered by Wordpress